Kindermöbel

Gerade junge Menschen, die zum ersten Mal Eltern geworden sind, aber auch Eltern, die bereits Kinder haben, beschäftigen sich mit der Frage der Gestaltung des Kinderzimmers. Die Auswahl an Herstellern ist sehr groß, und die Preise sind auch sehr unterschiedlich. Worauf muss man nun achten, wenn man das Kinderzimmer einrichtet?

Sicherheit ist das oberste Gebot

Generell sollte auf solche Möbel verzichtet werden, die scharfe Ecken und Kanten haben. Wichtig ist auch, dass die Schrauben in den Kindermöbeln versenkt sind und das Holz splitterfrei ist. Auch ist es wichtig, auf die Stabilität der Möbel zu achten, da die Kindermöbel durch das Spielen, darauf Herumhüpfen und was den lieben Kleinen sonst noch einfällt, sehr stark belastet werden können. Sollten Sie sich für ein Hochbett entscheiden, achten Sie unbedingt darauf, dass ein komplett umlaufendes Schutzbrett vorhanden ist. Weiterhin sollte es schwer zu verrücken sein, weil Kinder es nun mal lieben, darauf zu klettern, zu spielen oder sonstige artistische Einlagen zu üben. Die Strapazierfähigkeit muss natürlich genauso bei Stühlen, Tischen oder bei sonstigen Kindermöbeln gegeben sein. Schränke und Schubladen sollten über eine Arretierung verfügen, damit die Kleinen die Schubladen nicht ganz herausziehen können. Dadurch vermindern Sie das Risiko einer Verletzung durch Herausziehen und Herunterfallen der Schublade.

Das Angebot ist innovativ und auch umweltfreundlich

Da die Käufer immer mehr auf die Umwelt achten, haben sich auch die Hersteller in dieser Hinsicht weiterentwickelt. Ein wichtiger Punkt, der beim Kauf von Kindermöbeln unbedingt beachtet werden sollte, ist die Schadstoffbelastung. Hier ist es dann auch nicht wichtig, ob die Kindermöbel aus Naturholz oder aus Plastik bestehen. Wesentlich ist hier, wie die Möbel behandelt wurden. Fragen Sie deshalb unbedingt nach.

Individualität – von klein auf

Wollen Sie ein Kinderzimmer so einzigartig wie möglich gestalten, müssen Sie nicht nur auf ein Sortiment zurückgreifen. Viele Online-Shops bieten hier etliche Möglichkeiten zum Design und Formgebung. Lassen Sie sich einfach inspirieren.

2 Comments

  1. Eika sagt:

    Das stimmt, wobei das Hauptkriterium die Usability sein muss. Kindersachen (Windeln, Cremen, Spielzeuge usw.) müssen leicht zugänglich sein. Und nicht zu vergessen sind auch die Preise von Bedeutung.

  2. Ursula Blank sagt:

    Ich habe bei [...] für meine kleine Tochter das neue Kinderzimmer eingerichtet. Ganz besonders gut und nützlich ist der Stauraum der sich nun in dem doch nicht so großen Zimmer gebildet hat. Der Schreibtisch ist individuell verstellbar – der Tisch wächst also mit Lena mit. Den ganzen Raum haben wir im Ahorndesign gestaltet und wirkt größer und viel freundlicher als vorher. Der Service bei Trendmoebel24.de ist super freundlich und es hat mir sehr viel Spaß gemacht, mit dem Unternehmen zusammenzuarbeiten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

  • Willkommen auf dem Wohnungs-Blog.de.
    Heute gibt es viele Möglichkeiten Zimmer und Wohnungen zu gestalten. Doch für welchen Stil entscheidet man sich? Hierbei hilft der Wohnungs-Blog.de. Egal, ob Sie Tipps & Tricks zum anbrigen von Tapeten, montieren von Lampen, aufhängen von Bildern oder das zusammenbauen von Betten benötigen, auf dem Wohnungs-Blog.de wird Ihnen geholfen. Wöchentlich werden neue Artikel verfasst und veröffentlicht, damit Sie es leichter haben sich für einen Stil zu entscheiden. In unserm Archiv finden Sie jede menge Artikel zu verschiedenen Themenbereichen. Wohnen Sie schon oder suchen sie noch?