Das erste Kinderzimmer ist etwas Besonderes

Endlich ist es soweit und der kleine Nachwuchs kündigt sich an. Selbstverständlich wird hierzu ein eigenständiges Zimmer benötigt. Wer Abergläubisch ist, sollte jedoch mit der Einrichtung weitestgehend bis nach der Geburt warten. Denn im Volksmund bringt es Unglück bereits alles für das Baby fertig zu haben, bevor es geboren ist. Für einige der notwendigen Möbel ist ein kurzfristiger Einkauf jedoch nicht möglich, weshalb das Babyzimmer bereits mit den Einrichtungsgegenständen, wie Bett und Schränke, vor der Geburt eingerichtet werden sollte.

Einrichtung zur Rundum-Versorgung
Ein Baby benötigt selbstverständlich andere Möbelstücke, als Kleinkinder oder gar Erwachsene. Daher genügt meist ein kleiner Schrank, in dem alle Anziehsachen verstaut werden können. Aufgrund der geringen Größe nehmen diese ohnehin nicht viel Platz ein. Zusätzlich sind Wickelkommode und ein kleines Bettchen ebenso unabdingbar. In dem Wickeltisch sind zumeist kleine Schubladen und Fächer integriert, in die das Material, wie Windeln und Puder, verstaut werden kann. Dennoch kann es hilfreich sein, ein weiteres Regal über den Tisch anzubringen, um sich die benötigten Dinge zu recht zu legen. Ebenso wichtig sind für zu wickelnde Babys meist Ablenkungen bereit zu legen. Neben diesen Einrichtungsideen kann zu einer vollständigen Raumgestaltung ein kleines Regal in das Zimmer integriert werden. Hierin können erste Spielsachen oder andere Accessoires gelegt werden.

Wohnungsgestaltung in zarten Tönen
Zur Ausgestaltung der entsprechenden Wohnungsidee für das erste Zimmer des Babys gehören ebenso kleine Dekorationsartikel und die Farbgestaltung der Wände. Als Dekoration kann beispielsweise ein kleines Mobilie sein, das über dem Bett hängt und dem Kind beim Einschlafen hilft. Bereits für die Kleinsten sind viele Details in einem Raum wichtig, die sie bestaunen können und mit dessen Hilfe sie lernen. Daher sollte die Wohnungsgestaltung in diesem Punkt auf zarte Farbtöne, wie ein leichtes Rosa oder ein helles Blau zurückgegriffen werden. In diesem Farbmuster bleibend jedoch in dunklerer Nuance, können weitere Detailbilder, wie Blumen oder Tiere, auf den Wänden platziert werden.

Comments are closed.

  • Willkommen auf dem Wohnungs-Blog.de.
    Heute gibt es viele Möglichkeiten Zimmer und Wohnungen zu gestalten. Doch für welchen Stil entscheidet man sich? Hierbei hilft der Wohnungs-Blog.de. Egal, ob Sie Tipps & Tricks zum anbrigen von Tapeten, montieren von Lampen, aufhängen von Bildern oder das zusammenbauen von Betten benötigen, auf dem Wohnungs-Blog.de wird Ihnen geholfen. Wöchentlich werden neue Artikel verfasst und veröffentlicht, damit Sie es leichter haben sich für einen Stil zu entscheiden. In unserm Archiv finden Sie jede menge Artikel zu verschiedenen Themenbereichen. Wohnen Sie schon oder suchen sie noch?