Juni 7th, 2012:

Tische – Von Antik bis Modern

Tische gehören zu den ältesten Gebrauchsgegenständen. Auch wenn sie im Laufe ihrer langen Geschichte vielen Wandlungen und modischen Einflüssen unterlagen, haben sie ihre Grundform im Wesentlichen immer beibehalten: alle Tische – von antik bis modern – bestehen aus einer ebenen Fläche und einem Unterbau, der diese Fläche über Fußbodenniveau hebt. Abhängig davon, in welchem Kulturkreis sie zum Einsatz kamen oder kommen, unterschieden und unterscheiden sich Tische – von antik bis modern – durch ihre Funktion, ihre Gestaltung und ihren Stellenwert innerhalb des Haushaltes. Darüber hinaus standen und stehen Tische – von antik bis modern – immer auch in Wechselbeziehung zu anderen Möbelstücken.

Im Alten China und während der Antike dienten sie vor allem als Ablage- und Repräsentationsfläche. Auf ihnen wurden vorbereitete Speisen kredenzt oder besonders wertvolle Objekte ausgestellt. Auch die Tische selbst waren oft besonders kostbar und edel gestaltet. Da vor ihnen gekniet oder gelegen wurde, waren sie entsprechend niedrig.

In Europa dagegen fanden Tische Verbreitung, an denen man aufrecht saß. Die Urversion bestand aus einzelnen Böcken, welche als Ablage für Bretter oder Bohlen dienten. Eine Weiterentwicklung dieser transportablen und flexiblen Einrichtung waren Tische, bei denen die bockähnlichen Beine fest mit der darüber liegenden Platte verbunden waren. Über einen untergebauten Kasten entwickelte sich der auch heute noch übliche Zargentisch. Bei ihm sind die Tischbeine sowohl untereinander als auch mit der Tischplatte verbunden.

Fortan unterlagen Tische immer wieder Abwandlungen, wechselnden Modeerscheinungen und regionalen Eigenheiten. Sie konnten geschwungen, verziert, schlicht, gerade, kantig oder bemalt sein, wurden zunehmend aus unterschiedlichen Materialien gefertigt und wurden mit Schubladen, ausziehbaren Flächen, verstellbaren Elementen oder Rollen ergänzt. Je nach Ausstattung fanden sie Verwendung als Ess-, Arbeits-, Spiel-, Präsentier- oder Verhandlungsfläche. Gerade wegen ihrer unterschiedlichen Nutzungsformen hatten und haben alle Tische – von antik bis modern – eine hohe soziale Bedeutung und dienen bis heute als Grundlage für zahlreiche Redewendungen.

  • Willkommen auf dem Wohnungs-Blog.de.
    Heute gibt es viele Möglichkeiten Zimmer und Wohnungen zu gestalten. Doch für welchen Stil entscheidet man sich? Hierbei hilft der Wohnungs-Blog.de. Egal, ob Sie Tipps & Tricks zum anbrigen von Tapeten, montieren von Lampen, aufhängen von Bildern oder das zusammenbauen von Betten benötigen, auf dem Wohnungs-Blog.de wird Ihnen geholfen. Wöchentlich werden neue Artikel verfasst und veröffentlicht, damit Sie es leichter haben sich für einen Stil zu entscheiden. In unserm Archiv finden Sie jede menge Artikel zu verschiedenen Themenbereichen. Wohnen Sie schon oder suchen sie noch?