September, 2011:

Heimkino

Ins Kino zu gehen sprüht für viele Menschen eine Faszination aus. Es ist nicht nur das Flair eines solchen Gebäudes sondern auch die Technik die die Besucher immer wieder aufs Neue begeistert. Sowohl der Ton in Dolby Sourround als auch das Bild ist aufgrund der neuen Digitaltechnik gestochen scharf. So kann man sich gemütlich zurücklehnen und für ein paar Stunden den hektischen Alltag um sich herum vergessen. Das einzige Manko an den Kinobesuchen ist allerdings immer der Preis. Kino ist nicht ganz billig und bis man noch etwas zu Trinken und zu Knabbern hat, sind oft schon 15 Euro pro Person weg. Auch die Zeiten müssen als Gast natürlich eingehalten werden und ziehen somit oft ein gewisses Maß an Planung mit sich.

Darum entscheiden sich immer mehr Menschen dazu den Kinogenuss von zu Hause aus zu genießen. Und das aus gutem Grund. Das Kinoerlebniss Zuhause hat viele Vorteile gegenüber einem normalen Kinobesuch. Ein Grund ist auf jeden Fall die Auswahl der Sitze. Das Sitzen auf engen Sesseln mit wenig Beinfreiheit gehört im Heimkino der Vergangenheit an. Viel mehr können sie es sich auf ihrem Lieblingsessel oder ihrer Lieblingscouch bequem machen.

Für den medialen Bereich kann entweder zwischen einem Fernseher oder einem Beamer gewählt werden. Mit einem Beamer haben sie den Vorteil dass sie das Bild auf die jeweilig gewünschte Größe anpassen und den Raum perfekt ausnützen können. Allerdings geht das sehr große Bild oft auf Kosten der Qualität. Wenn sie die Auswahl für die visuelle Technik getroffen haben, dann muss die Frage des Sounds, also der Akkustik geklärt werden. Um ein wirkliches Kinoerlebnis zu erreichen bedarf es auf jeden Fall einer Dolby Sourround Anlage. Das bedeutet dass der Sound aus mehreren Boxen kommt und ihnen ein Gefühl gibt, sie wären mitendrin. Das Kinoerlebnis zuhause ist heutzutage nicht mehr unbezahlbar und ist eine gute Alternative für jene, die gerne Filme ansehen aber nicht jede Woch eins Kino gehen wollen.

Fensterdekorationen

Es gibt viele verschiedene Fensterdekorationen. Viele kann man kaufen, aber man kann sich auch selber welche basteln. Ob aus Holz, Pappe oder Folie, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Zu jeder Jahreszeit gibt es verschiedene Fensterdekorationen. Im Frühling sind Osterglocken und schöne Blumen immer schön. Wenn die Osterzeit kommt, hängt oder klebt man sich niedliche Hasen und bunte Ostereier an die Fenster. Im Sommer dann wird alles aufgehangen, was Freude macht. Bunte leuchtende Farben, die schön in der Sonne leuchten. Wenn es herbstlich wird, kommen viele Blätter, vielleicht auch eine Blättergirlande schön zur Geltung. Zum Ende des Jahres, kommt die Weihnachtszeit. Neben den vielen bunten Lichtern, die man sich an die Fenster hängt oder stellt, gibt es auch schöne Folien zum Kleben mit Motiven vom Weihnachtsmann, Schneemännern, Schneeflocken, Bärchen mit Weihnachtsmützen, Sterne und viele weitere weihnachtliche Dinge.

Wer es eher schlichter mag, für den gibt es auch einfach schöne Gardienen die die Fenster schmücken und in einem neuen Glanz erscheinen lassen. In verschieden Farben und Formen und auch Längen gibt es überall die Passenden.
Dass tolle an Fensterdekorationen ist, man kann sie immer wieder auswechseln und hat man immer etwas Neues zu bestaunen.

In verschiedenen Geschäften, gibt es immer wieder viele verschiedene Fensterdekorationen zu kaufen. Zum Ankleben oder zum Aufhängen, hier ist für jeden etwas dabei. Diese Dekorationen sind auch nicht wirklich teuer. Auch im Internet kann man stöbern, um eine schöne Dekoration für seine Fenster zu finden. Eine Vielzahl von Internet Seiten bieten diese an.

Richtig schön ist es aber, seine Fensterdekorationen selber zu basteln. Gerade wenn man Kinder hat, ist dies eine schöne Beschäftigung.
Vorlagen gibt es zum selber basteln auch zu kaufen. Im Internet findet man aber auch viele tolle Motive. Nicht nur mit Tieren und Pflanzen kann man seine Fenster schmücken, einfach seiner Fantasie freien Lauf lassen.

  • Willkommen auf dem Wohnungs-Blog.de.
    Heute gibt es viele Möglichkeiten Zimmer und Wohnungen zu gestalten. Doch für welchen Stil entscheidet man sich? Hierbei hilft der Wohnungs-Blog.de. Egal, ob Sie Tipps & Tricks zum anbrigen von Tapeten, montieren von Lampen, aufhängen von Bildern oder das zusammenbauen von Betten benötigen, auf dem Wohnungs-Blog.de wird Ihnen geholfen. Wöchentlich werden neue Artikel verfasst und veröffentlicht, damit Sie es leichter haben sich für einen Stil zu entscheiden. In unserm Archiv finden Sie jede menge Artikel zu verschiedenen Themenbereichen. Wohnen Sie schon oder suchen sie noch?